Link verschicken   Drucken
 

Mehlwaage und Spritzenhaus

Mehlwaage + spritzenhaus

Im Zuge der Neugestaltung des Dorfes errichtete der Landbaumeister David Gilly (1748-1808) das Gebäudeensemble Mehlwaage und Spritzenhaus zwischen 1798 und 1805.

 

Die Verbindung zwischen den zwei Gebäuden wurde durch einen überdachten Leiterschauer geschaffen, der als Aufbewahrungsort für die Feuerwehrschläuche und die Feuerwehrleitern diente. Im Spritzenhaus selbst wurde die Feuerspritze aufbewahrt, gelegentlich wurde es auch als Arrestzelle genutzt. Der Leiterschauer wurde um 1900 abgerissen, Mehlwaage und Spritzenhaus verfielen. Nach der Wende konnten auf Initiative des Vereins Historisches Paretz beide Häuschen von Grund auf denkmalgerecht saniert und der Leiterschauer originalgetreu rekonstruiert werden.

 

Heute nutzt der VHP die Mehlwaage als kleinen Ausstellungsraum für historische landwirtschaftliche Geräte.